Der Tierschutzverein Kreis Merzig - Wadern e.V. stellt sich vor.

Seit mehr als 50 Jahren engagieren wir uns Tag für Tag im persönlichen Einsatz.

 

Unsere Arbeit, die alle ehrenamtlich bewältigen, reicht von Katzeneinfangaktionen, Tierarztbesuchen, Spendensammlungen, Krankenpflege und Aufpäppeln über Büroarbeit, viele Telefonate und kostenintensive Fahrten, bis hin zu schlaflosen Nächten, weil das gesehene Leid auch verarbeitet werden muss.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und haben es uns zur Aufgabe gemacht, herrenlosen, misshandelten oder nicht artgerecht gehaltenen Tieren zu helfen.

 

Die Kosten werden überwiegend aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Tiervermittlungen finanziert.

Ohne die ehrenamtlichen Helfer, die oftmals noch eigenes Geld zulegen, wäre die ganze Tierschutzarbeit nicht zu bewältigen.

 

Der Schwerpunkt unserer Tierschutzarbeit liegt nachweisbar bei den Katzen. Die mangelnde Bereitschaft vieler Katzenbesitzer, ihr Tier kastrieren/sterilisieren zu lassen, hat daran zu einem großen Teil Schuld.

In ländlichen Gegenden ist das besonders oft der Fall.

Durch Einfangaktionen mit anschließender Kastration/Sterilisation versuchen wir die Population einzudämmen.